Schulordnung | šolski red

Vorbemerkungen | Preden začnemo:

Unsere Lehrerinnen und Lehrer wünschen den Kindern und Eltern eine schöne gemeinsame, erlebnis- und erfolgreiche Zeit in unserer gemeinsamen Schule.

Jedes Zusammenleben erfordert Rücksicht und die Einhaltung bestimmter Regeln.

Die Freiheit des Einzelnen hört dort auf, wo sie die Freiheit und Sicherheit des Anderen einschränkt.

Eltern und Lehrer sehen sich immer als Partner, die daran arbeiten, gemeinsame Ziele wie Selbständigkeit, Lernfreude, Bildung, Gesundheit und nachhaltiges Können der Kinder zu erreichen.

Es geht nicht nebeneinander – und schon gar nicht gegeneinander!

Es geht nur miteinander!

Die österreichische Schulordnung regelt den allgemeinen Schulbetrieb | Avstrijski šolski red ureja življenje in delo v šoli:

Österreichische Schulordnung | Avstrijski šolski red

Damit sich alle in unserem Haus wohlfühlen (in unserer Schule lernen und arbeiten über 130 Menschen) brauchen wir natürlich auch eine eigene Schulordnung:

Wir Lehrerinnen und Lehrer…

  • achten auf ein gutes Unterrichtsklima und ein positives Verhältnis zwischen Eltern, Lehrpersonen und Schüler*innen
  • beaufsichtigen Ihr Kind
    • 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn
    • während des Unterrichtes
    • in den Vormittagspausen
  • informieren Sie
    • bei Unfällen
    • bei Unterrichtsänderung bzw. -entfall
    • über den Lernerfolg
    • bei Gefährdung eines positiven Schulabschlusses
    • über Schulveranstaltungen
  • unterrichten
    • zeitgemäß, entsprechend den Lehrplanforderungen
    • mit dem Ziel der optimalen Förderung der Kinder
    • mit Rücksicht auf das Lerntempo der Schüler*innen
    • unter Berücksichtigung von Vorschlägen der Eltern und Schüler*innen

Wir Schülerinnen und Schüler …

  • kommen pünktlich in die Schule
  • bereiten uns sorgfältig auf den Unterricht vor (Hefte abgeben, Schulsachen herrichten, …)
  • beteiligen uns am Unterricht und stören weder Lehrpersonen noch Mitschüler*innen
  • bemühen uns, Arbeitsaufträge sorgfältig zu erfüllen und Anordnungen der Lehrpersonen zu befolgen
  • achten darauf, dass schriftliche Arbeiten (auch Hausübungen) ordentlich, lesbar und vollständig sind
  • verhalten uns rücksichtsvoll
  • halten uns an die Pausenordnung:
    • In den 5-Minuten-Pausen bleiben wir in der Klasse
    • Die Pause dient zur Erholung, zum Essen und zum aufs WC-gehen
    • Wir laufen, raufen und schreien nicht
    • Müll muss vermieden werden, anfallender Müll soll nach Möglichkeit getrennt werden
    • Wir bleiben auf der Etage unserer Klasse und halten uns nicht im Stiegenhaus auf
    • Nach Pausenende begeben wir uns umgehend auf unsere Plätze und bereiten uns auf den Unterricht vor
  • behandeln sämtliche Anlagen und Einrichtungen der Schule schonend und halten sie rein
  • behandeln das Eigentum anderer mit besonderer Sorgfalt
  • wollen hilfsbereit und freundlich sein
  • achten auch Mitschüler*innen, die anders sind
  • gehen nach Unterrichtsschluss umgehend nach Hause bzw. in die Nachmittagsbetreuung

Wir Eltern …

  • schicken unsere Kinder regelmäßig und rechtzeitig in die Schule
  • achten auf saubere und angemessene Kleidung
  • sehen das Mitteilungsheft als wichtiges Kommunikationsmittel
  • bezahlen und überweisen Geldbeträge rechtzeitig
  • beschaffen rechtzeitig die notwendigen Schulsachen und überprüfen sie in Abständen auf Vollständigkeit
  • legen Wert auf regelmäßigen Kontakt mit der Schule
  • schicken unsere Kinder nur gesund und parasitenfrei zur Schule
  • beachten außerdem folgendes:
    1. Handys bleiben in ausgeschaltetem Zustand in der Schultasche
    2. Computerspiele (Gameboys, …) haben in der Schule nichts verloren
    3. Gefährliche Gegenstände (Messer, Knallkörper, …) sind in der Schule verboten
    4. Wertgegenstände und „gefährlicher“ Schmuck (Piercings, …) bleiben zu Hause